Middendorp mal wieder gefeuert

Arminias Jahrhundert-Trainer erneut auf Jobsuche

Ernst Middendorp. - © FOTO: THOMAS F: STARKE
Ernst Middendorp. | © FOTO: THOMAS F: STARKE
Middendorp

mal wieder

gefeuert - © ARMINIA
Middendorp
mal wieder
gefeuert | © ARMINIA

Lamontville (upo). Der ehemalige Bundesligatrainer Ernst Middendorp wurde bei den Lamontville Golden Arrows entlassen. Das gab der südafrikanische Fußballklub am Freitag auf seiner Internetseite bekannt. Der Ex-Trainer von Arminia Bielefeld, VfL Bochum und zahlreichen weiteren Klubs war erst seit dem Frühjahr im Amt.

Obwohl Middendorps Team am Montag noch mit 2:1 gegen die Kaizer Chiefs gewonnen hatte, entschied sich die Klubführung nun für die Entlassung des 52-Jährigen, der von 1988 bis 1990, von 1994 bis 1998 und im Jahr 2007 die Arminia trainierte. Die Bilanz von zwei gewonnenen Spielen in sieben Partien überzeugte Clubchef Mato Madlala nicht.

In den vergangenen Tagen waren Gerüchte aufgekommen, nach denen Middendorp noch ein Spiel Schonfrist erhielte. Middendorp selbst konterte: "Ich habe von diesen Gerüchten gehört. Die Journalisten sollten lieber sinnvoller ihre Zeit verbringen, als mit solchen Dingen." Eventuelle Trainerspekulationen seien Blödsinn.

Middendorp gewann mit den Lamontville Golden Arrows insgesamt vier und verlor acht von zwölf Spielen. Er hatte das Traineramt im März 2011 von Zoran Filipovic übernommen.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group