0

SC Paderborn gegen Arminia für den guten Zweck

OWL-Derby im Oktober in Oerlinghausen

12.09.2011 | Stand 12.09.2011, 11:46 Uhr
OWL-Derby für den guten Zweck - © OWL
OWL-Derby für den guten Zweck | © OWL

Oerlinghausen (nw/red). Es wird ein OWL-Derby für die gute Sache: Fußball-Zweitligist SC Paderborn und Drittligist Arminia Bielefeld treffen am Samstag, 8. Oktober, in Oerlinghausen zu einem testspiel aufeinander. Die Vereine unterstützen laut Presseerklärung das Engagement des TSV Oerlinghausen im Kampf gegen den Krebs. Das Derby steigt um 16 Uhr auf dem Sportplatz am Oerlinghausener Schulzentrum (Ravensberger Straße 11).

Das Benefizspiel steht im Zusammenhang mit der 975-Jahr-Feier der Stadt Oerlinghausen. Moderiert wird die Partie von Sky-Sportreporter Sebastian Hellmann, der füher selbst im TSV Oerlinghausen Fußball gespielt hat. Das Vorspiel bestreiten um 14 Uhr die Traditionsmannschaften des SC Paderborn und von Arminia Bielefeld, das Stadion öffnet um 13 Uhr.

Die Eintrittspreise betragen 12 Euro für Erwachsene und 7 Euro für Kinder. Der Erlös der Veranstaltung wird Organisationen im Kampf gegen den Krebs zur Verfügung gestellt, so unter anderem der Deutschen Krebshilfe.

Bielefelds Tom Schütz (Mitte) in der Paderborner Zange, verkörpert durch Florian Mohr (links) und Jens Wemmer - © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group