0

Osnabrück rechnet mit mehr als 10.000 Zuschauern gegen Arminia

Absteiger setzt 5.200 Dauerkarten ab

27.07.2011 | Stand 27.07.2011, 13:52 Uhr

Osnabrück (lni). Die Fans des VfL Osnabrück lassen die Mannschaft auch nach dem Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga nicht im Stich. Der Verein hat nach eigenen Angaben am Mittwoch rund 5.200 Dauerkarten für die Heimspiele in der 3. Liga verkauft.

Zum DFB-Pokalspiel gegen den Zweitligisten TSV 1860 München, gegen den die Osnabrücker in der vergangenen Saison zweimal (0:1, 1:3) verloren hatten, werden am Freitagabend (20.30 Uhr) mehr als 10.000 Zuschauer erwartet.

Der gelungene Saisonstart in der 3. Liga mit dem 1:0-Auswärtssieg in Darmstadt hat den Kartenverkauf zusätzlich angekurbelt. Auch zu der Heimspiel-Premiere in der 3. Liga gegen den westfälischen Nachbarn Arminia Bielefeld rechnen die Osnabrücker am kommenden Dienstag (19.00 Uhr) mit einer fünfstelligen Zuschauerzahl. Im Vorverkauf wurden 7.500 Ticket abgesetzt.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!