0
Arminias Spieler kehren von ihrer ersten Laufeinheit im Trainingslager zurück. Links der neue Torjäger Eric Agyemang (31). - © FOTO: WOLFGANG RUDOLF
Arminias Spieler kehren von ihrer ersten Laufeinheit im Trainingslager zurück. Links der neue Torjäger Eric Agyemang (31). | © FOTO: WOLFGANG RUDOLF

UPDATE Arminia mit neuem Stürmer und Torwarttrainer

DSC bezieht Trainingslager in Teistungen

VON PETER BURKAMP
17.06.2011 | Stand 17.06.2011, 18:21 Uhr

Teistungen. Kaum waren die Zimmer des Victor's Residenz-Hotels bezogen und die Koffer ausgepackt, ging es für Arminias Profis am Freitagmittag auch schon zur ersten Trainingseinheit. Markus von Ahlen bat zum Ausdauerlauf.

Für die landschaftlich schöne Gegend werden die Arminen dabei kaum ein Auge gehabt haben. Und wohl auch künftig nicht. Bis zu drei Übungseinheiten täglich stehen bis zum nächsten Mittwoch auf dem Plan. Passen musste kurzfristig Sevdail Selmani, der an einer Magen-Darm-Grippe leidet. Dafür stellte sich der nächste neue Spieler vor. Langsam aber sicher wird der Kader komplett. Der gesuchte Torjäger ist da. Eric Agyemang (31), der zuletzt in der 3. Liga bei Burghausen und Aue pro Saison zweistellig traf und von dessen Abschlussqualitäten sich die Arminen viel versprechen, ging gleich mit seinem neuen Team auf die Laufpiste.

Ein neues Gesicht gab es auch im Trainerteam. Marco Kostmann ist neuer Fachmann für die Torleute. Er tritt die Nachfolge von Thomas Schlieck an und trainiert ab sofort sowohl die Nachwuchs- als auch die Profitorhüter. Der 45-Jährige war als Profi für Dynamo Berlin, Hansa Rostock, Union Berlin, 1. FC Saarbrücken, den Hamburger SV sowie zum Ende der Karriere für den SC Paderborn tätig.

Als Jugendtorwarttrainer arbeitete Kostmann unter anderem für den FC St. Pauli. Im Seniorenbereich war er für die Nationalelf der Elfenbeinküste und bei Hansa Rostock tätig. Dort agierte er in der Saison 2009/2010 zudem interimsweise auch als Co- und Cheftrainer. Neben seinem Engagement bei Arminia Bielefeld wird Kostmann weiterhin als Torwarttrainer der U20 des DFB fungieren.

Uhlig: Trainingslager ist kostenneutral

Manch ein Arminen-Fan mag sich zuletzt gefragt haben: Muss ein Trainingslager jetzt überhaupt sein, wenn der Klub schon jeden Cent drei Mal umdreht? Unter diesen Voraussetzungen auf jeden Fall. "Wir arbeiten kostenneutral", sagt Arminias Medienchef Marcus Uhlig. Zusammen mit der Agentur Imusport ist es gelungen, zwei Spiele und den Aufenthalt in Teistungen zu organsieren. "Herr Uhlig hat uns mit einer Aufgabe konfrontiert, die eigentlich nicht zu lösen war. Aber wir haben es dann doch geschafft", sagt Imusport-Geschäftsführer Wolfgang Zapfe. Über ihn ist Arminia auch an das (finanziell) interessante Freundschaftsspiel gegen St. Pauli herangekommen.

Für die Übungsleiter stellt sich die Frage nach dem Sinn oder Unsinn eines Trainingslagers ohnehin nicht. Gerade für die Startphase einer neuen Mannschaft ist es wichtig, sich kennenzulernen. Und wer auf dem Trainingsplatz viel arbeitet, braucht auch vernünftige Pflege für Leib und Magen. Nichts gegen Jugendherbergen, da kann man heutzutage auch wunderbar unterkommen, aber die Erholung gelingt im Vier-Sterne-Hotel Victors Residenz kurz hinter der thüringischen Landesgrenze und vier Kilometer von Duderstadt entfernt ganz gewiss besser, als im Mehrbettzimmer.

Das erste Testspiel steigt übrigens am Sonntag um 18 Uhr in Duderstadt bei SV Germania Breitenberg. Dazu werden einige Arminen-Fans erwartet. Die ersten sind übrigens schon kurz nach der Mannschaft in Teistungen angekommen.

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group