Reaktionen auf Arminias Niederlage in Düsseldorf

"Gegen Fürth geht's wieder von vorne los"

Ewald Lienen (Trainer Arminia Bielefeld): "Eine der wenigen Konstanten dieser Saison ist, dass wir krasse Abwehrschnitzer produzieren, die uns Erfolge kosten. Wir hatten schon viele Spiele in dieser Art. Heute waren wir zwar nicht so dominant wie in den letzten Spielen, aber wir hätten das Spiel nicht verlieren und mindestens zwei Tore schießen müssen. Wir mussten die Mannschaft heute wegen vieler Verletzungen auf fünf Positionen verändern. Das ist schon ein Unterschied, der sich im Spielfluss bemerkbar macht."

Norbert Meier (Trainer Fortuna Düsseldorf): "Das war weit von einem Sommerkick entfernt, insbesondere in der ersten Halbzeit sind beide Teams ein hohes Tempo gegangen. Diesem Tempo mussten beide Mannschaften in der zweiten Halbzeit Tribut zollen. Man hat gesehen, dass Arminia über Qualität verfügt. Der DSC hatte gute Torchancen und hat uns ein enges Spiel, ein schweres Stück Arbeit beschert. Wir haben heute zum richtigen Zeitpunkt das 2:0 nachlegen können. Und ich denke auch, dass wir am Ende verdient gewonnen haben."

Patrick Platins (Torwart Arminia Bielefeld): "Beim 0:1 muss ich den Ball natürlich rausbekommen, trete aber Nils Fischer unglücklich auf den Fuß und sehe dabei schlecht aus. Ich werde bei Ecken aber immer wieder rauskommen. Auch wenn es ärgerlich ist, kann so etwas passieren. Wir haben nun eine Busfahrt vor uns, bei der wir die Köpfe natürlich hängen lassen werden. Doch gegen Fürth geht's wieder von vorne los, darauf müssen wir uns nun konzentrieren.

Nils Fischer (Abwehrspieler Arminia Bielefeld): Ich habe fünfeinhalb Monate auf diesen Moment hingearbeitet und es freut mich, wieder auf dem Platz zu stehen. Dass dabei aber so ein Spiel herauskommt, trübt die Freude natürlich. Es zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Saison: Wir halten gut mit, gehen am Ende aber wieder leer aus."

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group