Arminias Fort wieder fit - für die Zweite

Torjäger vor Comeback

Arminia:

Fort wieder fit

- für die Amateure - © ARMINIA
Arminia:
Fort wieder fit
- für die Amateure | © ARMINIA

Bielefeld (rk). Am 25. April 2010 endeten die sportlichen Aktivitäten von Pavel Fort für den DSC Arminia. Erst den Ausgleich zum 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf erzielt, kurz danach wegen einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen - Einsatz und Aufregung genug, um sich die Titelzeile "Fort als Taktgeber der Emotionen" zu verdienen. An diesem Wochenende, fast elf Monate später, könnte der Tscheche erstmals wieder das DSC-Trikot tragen. "Es sieht so aus, als käme Pavel für mindestens einen 30-Minuten-Einsatz bei den Amateuren in Frage", meint Cheftrainer Ewald Lienen.

Arminias 2. Mannschaft ist - wie das Zweitligateam - Tabellenletzter, hat aber noch Chancen auf den Erhalt der Regionalligazugehörigkeit und möchte diese durch einen Heimsieg über den FSV Mainz 05 erhöhen. Forts Torinstinkt - mit zehn Treffern war der Tscheche in der Vorsaison zweitbester Bielefelder Torschütze in der 2. Liga - wäre hilfreich, zumal mit Gianluca Marzullo einer der Stammstürmer verletzt ausfällt.

Dass Fort überhaupt noch zum Arminia-Aufgebot gehört und möglicherweise in dieser Saison sogar sein Zweitliga-Comeback feiern wird, ist mancherlei unglücklichen Umständen zu verdanken. Geplant hatte der DSC nicht mehr mit dem Angreifer. Aus finanziellen Gründen. Doch ein angedachter Wechsel zum russischen Verein Amkar Perm scheiterte, die geplante Vorstellung bei anderen ausländischen Klubs kam nicht mehr zustande, da sich Fort im Training einen Kreuzbandriss zuzog. In der Reha hat sich der 27-Jährige herangekämpft.

"Für das Niveau der 4. Liga sollte es reichen"

Lienen: "Nach den beiden intensiven Einheiten des Mittwochs fühlt sich Pavel zwar etwas müde, läuferisch und körperlich hat er sicherlich noch einigen Nachholbedarf - aber für das Niveau der 4. Liga sollte es bei ihm schon wieder reichen."

Pavel Fort freut sich auf sein Comeback. - © FOTO: WEISCHE

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group