Arminias Ortega und Mikic für U19-Auswahl nominiert

Junioren nehmen an DFB-Lehrgang teil

Stefan Ortega wurde vom DFB nominiert. - © FOTO: NW
Stefan Ortega wurde vom DFB nominiert. | © FOTO: NW
Bielefeld (nw). Die Nachwuchsabteilung von Fußball-Zweitligist Arminia könnte bald zwei neue Nationalspieler bekommen: Torwart Stefan Ortega (18) und Abwehrspieler Daniel Mikic wurden von Trainer Ralf Minge zu einem viertägigen Lehrgang der deutschen U19-Nationalelf nach Leipzig eingeladen. Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

Die beiden 18-Jährigen hatten sich durch starke Leistungen in der A-Jugend-Bundesliga empfohlen. Auch für Arminias zweite Mannschaft kamen Ortega und Mikic in der NRW-Liga bereits zu Einsätzen.

Jörg Böhme, U19-Trainer des DSC, zeigte sich entsprechend stolz: "Unsere Arbeit im Club wird belohnt." Torwarttrainer Thomas Schlieck baut auf seinen Schützling: "Ich hoffe, dass sich Stefan trotz der in diesem Jahrgang sehr starken Konkurrenz auf dieser Position nachhaltig präsentieren kann."

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group