Arminia am 26. Oktober nach Kaiserslautern

2. Runde des DFB-Pokals

Bielefeld (-sg-). Arminia Bielefeld muss am Dienstag, 26. Oktober in der 2. Runde des DFB-Pokals zum Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern reisen. Angepfiffen wird um 20.30 Uhr.

Die Neuauflage des zurückliegenden DFB-Pokalendspiels zwischen Titelverteidiger Bayern München und Werder Bremen in der 2. Runde des Cup-Wettbewerbs wird am 26. Oktober live in der ARD zu sehen sein (20.30 Uhr). Darauf verständigte sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit seinen TV-Partnern. Die übrigen Partien der 2. Runde werden live vom Pay-TV-Sender Sky sowie in Ausschnitten in ARD und ZDF übertragen.

Die Ansetzungen im Überblick

Dienstag, 26. Oktober 2010:
TuS Koblenz - Hertha BSC Berlin
Viktoria Hamburg - VfL Wolfsburg
1.FC Köln - 1860 München
SpVgg Greuther Fürth - FC Augsburg (alle 19.00 Uhr)
Bayern München - Werder Bremen
Energie Cottbus - SC Freiburg
FSV Frankfurt - Schalke 04
1. FC Kaiserslautern - Arminia Bielefeld (alle 20.30 Uhr)

Mittwoch, 27. Oktober 2010:
Hallescher FC - MSV Duisburg
1899 Hoffenheim - FC Ingolstadt 04
Alemannia Aachen - FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt - Hamburger SV (alle 19.00 Uhr)
Kickers Offenbach - Borussia Dortmund
Chemnitzer FC - VfB Stuttgart
Borussia Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen
SV Elversberg - 1. FC Nürnberg (alle 20.30 Uhr)

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group