0

Kucera verlässt Arminia

Nach fünf Jahren zurück zu Sigma Olmütz

18.06.2010 | Stand 18.06.2010, 10:06 Uhr
Kucera verlässt Arminia - © ARMINIA
Kucera verlässt Arminia | © ARMINIA

Bielefeld (nw). Radim Kucera wird Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld verlassen. Nach fünf Jahren im DSC-Trikot kehrt er in seine Heimat zu seinem früheren Klub Sigma Olmütz zurück.

Dort erhält er einen Vertrag über ein Jahr Laufzeit mit der Option auf ein weiteres Jahr. Anschließend wird der Tscheche in verantwortlicher Position für seinen Verein arbeiten. Arminia hatte ihm nur einen Kontrakt mit 1 Jahr Laufzeit angeboten. Der 36-Jährige entschied sich, seine Familie abzusichern. Kucera absolvierte 120 Spiele für Arminia und erzielte dabei 8 Tore.

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group