Norbert Leopoldseder und Andreas Mamerow blitzten im Rathaus ab. - © FOTO: ANDREAS FRÜCHT
Norbert Leopoldseder und Andreas Mamerow blitzten im Rathaus ab. | © FOTO: ANDREAS FRÜCHT

BIELEFELD Live-Ticker von der Ratssitzung

Heute um 15 Uhr beginnt die Sitzung des Stadtrates –zusätzliches Sicherheitspersonal und Fernseher im Foyer

Bielefeld. Die Neue Westfälische wird mit einem Live-Ticker die Debatte von der Ratssitzung am Freitag ab 15 Uhr ständig begleiten. Im Internet unter www.nw-news.de lässt sich jeweils der aktuelle Stand verfolgen.

Der Stadtrat tagt unter den Augen der Öffentlichkeit. Im Ratssaal im Neuen Rathaus, dessen Türen um 14.30 Uhr geöffnet werden, gibt es 114 Stühle fürs Publikum und zwei Behindertenplätze. Mehr nicht. Da mit größerem Andrang gerechnet wird, ist nicht nur eigens ein Sicherheitsdienst bestellt, es werden auch zwei Fernseher im Foyer aufgestellt. Eine Kamera im Sitzungssaal wird die Debatte dorthin übertragen.

Bewegte Bilder dürfen aber nicht aufgezeichnet werden ebenso wenig wie die Diskussion im Wortlaut. Dem Wunsch von Radio Bielefeld nach einer Live-Sendung haben mehrere Politiker widersprochen. "Wir übertragen jetzt aktuell, aber in Ausschnitten", sagt Chefredakteur Martin Knabenreich.

Die Arminia-Entscheidung findet sogar im Ausland Beachtung. So berichtete gestern beispielsweise der Standard in Wien über die desolate Finanzsituation des Vereins.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group