0
"Präsident austauschen! Aufsichtsrat ausmisten! Geschäftsführer Sport absetzen! Für eine Zukunft ohne Dilettanten!", forderten die Arminen-Fans. - © FOTO: OLIVER KRATO
"Präsident austauschen! Aufsichtsrat ausmisten! Geschäftsführer Sport absetzen! Für eine Zukunft ohne Dilettanten!", forderten die Arminen-Fans. | © FOTO: OLIVER KRATO

Die Stille ist unser Sturm

Der Aufruf zum Fan-Protest im Wortlaut

21.03.2010 | Stand 21.03.2010, 18:34 Uhr

Bielefeld (nw). Vor der Partie Arminia gegen Paderborn wurden vor Arminias Fan-Tribüne 4.000 Zettel verteilt. Die Fan-Initiativen Lokal Crew und Boys Bielefeld riefen dazu auf, zehn Minuten vor Spielbeginn Block eins zu räumen und erst in der 15. Spielminute wieder zu betreten. Statdessen wurden Spruchbänder aufgehängt. Wir veröffentlichen den Protest-Aufruf hier im Wortlaut:

"Hallo Arminen! Ein jeder kennt die Lage unseres Vereins, eine Zukunftsgestaltung mit Begriffen wie 'Neuanfang' und 'Aufbruchstimmung' ist unseres Erachtens nur mit anderem Personal in Aufsichtsrat, Präsidium und Sportgeschäftsführung möglich. Personen aus diesen Gremien haben den finanziellen wie sportlichen Absturz des DSC Arminia zu verantworten.

Um unseren Forderungen friedlich aber bestimmt Ausdruck zu verleihen, bitten wir euch - als Zeichen des Protestes - mit uns den Block zu verlassen. Wir möchten 10min vor Spielbeginn 'Block 1' räumen und erst in der 15. Spielminute wieder hinein gehen. Während dieser Zeit werden in dem leeren Block die Spruchbänder "Präsident austauschen! Aufsichtsrat ausmisten! Geschäftsführer Sport absetzen! Für eine Zukunft ohne Dilettanten!" hängen.

Dieser leere Block symbolisiert, dass wir Fans uns nicht weiter mit Durchhalteparolen ("All together now" oder "Wir sind Arminia") abspeisen lassen. Wir haben ein Druckmittel: Unsere Unterstützung! Und diese verweheren wir heute nicht der Mannschaft, sondern den oben genannten Entscheidungsträgern. Für uns ist der Protest alternativlos.

Verlasst also bitte für 15min euren Block, verhaltet euch ruhig und ermöglicht so einen in erster Linie friedlichen und zugleich aussagekräftigen Protest. Natürlich sind auch alle Arminen in den Blöcken 2,3 und 4 eingeladen mitzumachen. Danke für eure Unterstützung."

Lokal Crew und Boys Bielefeld

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group