0
Sky-Moderator Tim Niedernolte (l.) mit dem Präsidenten Schwick (Mitte) und Finke (r.). Im Mittelpunkt die Wurst. - © FOTO: MK
Sky-Moderator Tim Niedernolte (l.) mit dem Präsidenten Schwick (Mitte) und Finke (r.). Im Mittelpunkt die Wurst. | © FOTO: MK

Für Finke geht es um die Wurst

Paderborns Präsident löst Wettschulden ein

VON HARTMUT KLEIMANN
19.03.2010 | Stand 19.03.2010, 13:47 Uhr |

Paderborn/Bielefeld. Showmaster Thomas Gottschalk ist es als Moderator von "Wetten, dass . . ." gewohnt, Dinge zu tun, die manchmal ziemlich schräg, aber durchaus unterhaltsam sind. "Ich mache nun wirklich nicht jeden Blödsinn mit, aber für so einen Spaß bin ich schon zu haben", sagt derweil Wilfried Finke, Präsident des SC Paderborn 07 – und klärt darüber auf, wie er es mit Wetten hält.
Im Hinspiel gegen den DSC Arminia Bielefeld hatte er sich auf so ein Duell eingelassen. Und zwar mit seinem Arminia-Präsidenten-Kollegen Hans-Hermann Schwick. Möbel-Unternehmer gegen Jurist.

Die Wette: Wessen Mannschaft verliert, der erklärt sich bereit, beim Rückspiel Bratwürste für die gegnerischen Fans zu grillen. Ergebnis: Aufsteiger SC Paderborn verlor mit 0:2 gegen Arminia.
Und weil nach Aussage von Wilfried Finke "Wettschulden auch Ehrenschulden" sind, soll jetzt am Samstag ordentlich gegrillt werden. In der Schüco-Arena – oder vom allgemeinen Sprachgebrauch her auf der Alm – wird Finke zum Brutzler, obwohl er privat "eher nicht" der Mann mit Grillzange und Kittelschürze ist. "Aber, ich werde versuchen, mich professionell auf meinen Einsatz vorzubereiten", kündigt er keineswegs Zurückhaltung im Einsatz mit heißer Kohle an.

Auch wenn der Unternehmer nicht der ganz große Grill-Liebhaber ist, an den dafür notwendigen Utensilien kann es nicht scheitern. Denn auch Grillzangen, Schürzen und alles, was sonst dazu gehört, gehört in einem modernen Möbelhaus zum Warenangebot. "Ich denke aber, dass mir trotz der finanziellen Situation der Arminia das Material für meinen Grilleinsatz zur Verfügung gestellt wird", scherzt der SCP-Präsident.

Die Wettschuld einlösen

DSC-Präsident Hans-Hermann Schwick wird natürlich dabei sein, wenn Finke seine Wettschuld einlöst. Und es ist nicht ausgeschlossen, dass er selbst mit ins Grillgeschehen eingreift, weil er nach eigener Aussage "im Sommer bei warmen Wetter Grillabende regelrecht genießt.
Aber auch Wilfried Finke freut sich auf die Aktion, "bei der es ja nicht darum geht, dass ich möglichst viele Würstchen grille, sondern dass die Fans einfach Spaß daran haben werden, dass ich für sie grillen muss."

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!