Arminia holt Platins und Touré

Neuzugänge kurz vor Transferschluss

Arminia verpflichtet Platins und Touré - © ARMINIA
Arminia verpflichtet Platins und Touré | © ARMINIA

Bielefeld (faa). Am Montag teilte Arminia Bielefeld mit, dass der Verein zwei neue Spieler verpflichtet hat. Torwart Patrick Platins (26) und der auf beiden Außenbahnen einsetzbare Assimiou Touré (22) verstärken ab sofort den DSC.

Platins war zuletzt vereinslos, trainierte jedoch regelmäßig beim VfL Wolfsburg, für den er zwischen 2000 bis 2009 unter Vertrag stand und in dieser Zeit 67 mal im Regionalligateam zum Einsatz kam. In der Rückrunde der Saison 07/08 stand er beim Zweitligisten FC Augsburg unter Vertrag. Arminia hat Platins bis zum Saisonende verpflichtet. Er trägt ab sofort die Trikotnummer 33, teilte der Verein mit.

Assimiou Touré hat bisher 15 Länderspiele für Togo absolviert. Er wurde in der Jugend von Bayer Leverkusen ausgebildet, absolvierte für den Werksklub insgesamt 35 Regionalliga- und zwei Bundesligaspiele. Zwischen 2007 und 2009 trug Touré insgesamt siebenmal das Zweitliga-Trikot für den VfL Osnabrück. Er hat beim DSC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012 unterschrieben und erhält die Trikotnummer 11.

Positiver erster Eindruck von beiden Seiten

Sportgeschäftsführer Detlev Dammeier freut sich über die beiden Transfers: "Assimiou Touré ist ein erstklassiger Spieler mit einer hervorragenden Perspektive, Patrick Platins ist im Hinblick auf einen kurzfristigen Ersatz für Rowen Fernandez ebenfalls eine optimale Besetzung.

Platins und Touré verstärken das DSC-Team. - © FOTO: DPA / MONTAGE: FAHL
Platins und Touré verstärken das DSC-Team. | © FOTO: DPA / MONTAGE: FAHL

Auch Trainer Thomas Gerstner ist begeistert von der Unterstützung für seine Mannschaft: "Assimiou Touré ist ein Spieler mit Bundesliga-Format und daher für uns eine absolute Verstärkung. Patrick Platins ist ein sehr gut ausgebildeter Torwart, der gestern im Training gezeigt hat, dass er topfit ist."

Der 26-jährige Platins hat einen positiven ersten Eindruck von Arminia gewonnen: "Am Samstagabend informierte mich mein Berater über das Interesse des DSC. Daraufhin habe ich mich sofort ins Auto gesetzt und bin von meinem Elternhaus im Allgäu nach Bielefeld gefahren. Ich freue mich sehr, dass alles so kurzfristig geklappt hat. Mein erster Eindruck von der Mannschaft und vom Club ist sehr positiv. Außerdem bin ich sehr gespannt auf Arminias Fans, von denen mir Alexander Laas und Vlad Munteanu vorgeschwärmt haben. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass im Sommer der Aufstieg in die Bundesliga gelingt."

Nachdem sich Rowen Fernandez am Samstag schwer verletzt hat, ist Torwarttrainer Thomas Schlieck besonders froh, dass der Verein schnell reagiert hat: "Patrick Platins passte sehr gut in unser Anforderungsprofil. Sämtliche Erkundigungen über ihn waren sowohl in qualitativer wie auch in charakterlicher Hinsicht einwandfrei, außerdem überzeugte er uns beim gestrigen Probetraining."

Und Assimiou Touré verspricht: "Ich werde ab sofort Vollgas geben für unser gemeinsames Ziel, den Wiederaufstieg zu schaffen. Und auf die Arminia-Fans freue ich mich natürlich auch."

Unterstützung durch das Klinikum

Im Hinblick auf die finanzielle Realisierbarkeit der beiden Spielerverpflichtungen unterstützt das "Klinikum Bielefeld" den DSC. Eine gleichzeitig vereinbarte Kooperation zwischen Klinikum und Arminia im Hinblick auf medizinische Behandlung verletzter Spieler sowie weitere vom DSC benötigte sportmedizinische Leistungen durch das Klinikum wird in Kürze detailliert der Öffentlichkeit vorgestellt.

Deshalb lobt sich Heinz Anders, kaufmännischer Geschäftsführer des DSC, die drei Neuzugänge: "Ich freue mich einmal natürlich über die beiden Spieler, zum anderen auch über das Klinikum Bielefeld, das uns einerseits bei der Finanzierung, zum anderen aber auch als zukünftiger Kooperationspartner im medizinischen Bereich unterstützen wird. Die Details werden wir in Kürze der Öffentlichkeit vorstellen."

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group