Verdacht bestätigt: Kreuzbandriss bei Fernandez

Knie des Arminia-Torwarts wird nicht operiert

Kreuzbandriss

bei Fernandez - © ARMINIA 2
Kreuzbandriss
bei Fernandez | © ARMINIA 2

Bielefeld (red). Es war die befürchtet schlechte Nachricht, die Arminia Bielefeld am Montag aus München erreichte. Die Verletzung von Torwart Rowen Fernandez hat sich als Innenband- und Kreuzbandriss im rechten Knie herausgestellt. Eine Kernspin-Untersuchung bei Prof. Dr. Michael Strobel in München bestätigte die Vermutungen von Mannschaftsarzt Dr. Michael Dickob, der bereits direkt nach dem Spiel am Samstag in Augsburg (1:3) von einer "schweren Verletzung" sprach.

Immerhin ist die Instabilität im Knie nach Vereinsangaben nicht so gravierend, dass sie eine Operation notwendig macht. Stattdessen wird das Knie durch eine Schiene ruhig gestellt. Wie lange Fernandez ausfällt, kann derzeit nicht prognostiziert werden. Wahrscheinlich wird er in der laufenden Rückrunde der Verein nicht mehr helfen können. Als Ersatz steht der zuletzt vereinslose Torhüter Patrick Platins parat.

Für den Südafrikaner Rowen Fernandez ist damit der Einsatz bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land mehr als fraglich.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group