0

Leopoldseder Aufsichtsratsvorsitzender

Ein Mann der ersten Bundesligastunden

04.11.2009 | Stand 04.11.2009, 10:47 Uhr
Norbert Leopoldseder. - © FOTO: WEISCHE
Norbert Leopoldseder. | © FOTO: WEISCHE

Bielefeld (rk). Ein energisches "Leo" von den Lippen des Torhüters, und jeder Profi weiß: Den Ball hat unser Keeper sicher. Der verbreitete Warnruf barg Anfang der siebziger Jahre beim DSC Arminia erhebliche Gefahren, wurde doch mit diesen drei Buchstaben auch einer der Helden des ersten Bundesligajahres gerufen. Fast 40 Jahre später ist "Leo" in anderer wichtiger Funktion für die Arminen tätig: Norbert Leopoldseder wurde zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt.

Seit der berühmt-berüchtigten Jahreshauptversammlung, in der Hans-Hermann Schwick zum Rücktritt vom Rücktritt vom Präsidentenamt überzeugt wurde, war der Aufsichtsratvorsitz vakant, da die Vereinssatzung eine Ämtertrennung vorschreibt. "Wir haben uns bewusst Zeit gelassen, weil sich die neuen Gremien erst wieder finden mussten", erklärt der 60-jährige Steuerberater, der seit den Zeiten von Manager Rüdiger Lamm für Arminia ehrenamtlich tätig ist. Nun sei "der Punkt gekommen, an dem wir den roten Faden wieder finden müssen", meint Leopoldseder. Sportlich weiter oben zu bleiben, finanzielle und wirtschaftliche Strukturen zu verbessern, sind seine Hauptanliegen. "Die Linien sind positiv abgesteckt", ist der Aufsichtsrat-Vorsitzende überzeugt. Alles Leo eben.

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group