Pavel Fort. - © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE
Pavel Fort. | © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Fort fehlt Arminia im Derby gegen Paderborn

Bielefeld (uwe). Rückschritt auf dem Weg nach vorn: Arminias Stürmer Pavel Fort musste das gestrige Training nach scheinbar überstandenen Adduktorenproblemen abbrechen und wird am Montag gegen den SC Paderborn definitiv fehlen.

Eine Möglichkeit der Kompensation ist, dass Trainer Thomas Gerstner wie zuletzt beim 1:0 über Alemannia Aachen Chris Katongo aus dem linken Mittelfeld ins Angriffszentrum beordert. Den frei werdenden Platz im Mittelfeld hatte Zlatko Janjic besetzt und diese Situation zum Siegtor genutzt.

Bisher unverändert verläuft der Plan, Giovanni Federico gegen Paderborn wieder auf dem Platz zu sehen. Nach überstandener Gürtelrose trainiert er gestern mit der Mannschaft. Anwärter für Plätze im Team sind außerdem Jonas Kamper, Franck Manga Guela und Kasper Risgaard.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group