0

Arminias Mijatovic droht auszufallen

Berisha wartet auf Freigabe aus England

28.07.2009 | Stand 29.07.2009, 18:43 Uhr
Arminia droht Ausfall von Mijatovic - © ARMINIA
Arminia droht Ausfall von Mijatovic | © ARMINIA

Bielefeld (pep). Bislang waren die Arminen ohne größere Verletzungsprobleme durch die Saisonvorbereitung gekommen. Jetzt droht mit Andre Mijatovic ein Stammspieler für das Pokalspiel in Unterhaching auszufallen. Der Abwehrchef war nach der ersten Halbzeit im Spiel gegen Ankaraspor vorsichtshalber in der Kabine geblieben, da es in der Wade zwickte.

Nachdem die Beschwerden auch am Sonntag nicht nachgelassen hatten, konsultierte Mijatovic die medizinische Abteilung des Klubs. Laut einer MRT-Untersuchung erlitt Mijatovic eine kleine Einblutung im Muskel. "Wir hoffen, dass es noch bis zum Wochenende reicht. Andererseits müssen wir auch das Risiko einer längeren Pause abwägen", sagte Sport-Geschäftsführer Detlev Dammeier. Im Moment sieht es eher danach aus, dass Mijatovic am Samstag geschont wird, um zum Meisterschaftsauftakt gegen Hansa Rostock am 10. August wieder gesund dabei zu sein.

Andre Mijatovic droht eine Zwangspause zum Saisonauftakt. - © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE
Andre Mijatovic droht eine Zwangspause zum Saisonauftakt. | © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Als Alternativen für die Innenverteidigung stehen Trainer Thomas Gerstner Nils Fischer, Nico Herzig und Markus Bollmann zur Verfügung. Radim Kuceras Rückkehr ins Mannschaftstraining ist für kommende Woche geplant.

Bockiges Burnley

Besart Berisha ist längst da. Der Angreifer hat auch schon die obligatorische Untersuchung hinter sich gebracht, allein auf seine Freigabe warten der Albaner und die Arminen noch. Der Wechsel Berishas vom FC Burnley zum DSC Arminia verzögert sich.

Der abgebende Verein fühlt sich offenbar nicht mehr an seine vor 14 Tagen getroffenen Absprachen gebunden. "Besart steht Gewehr bei Fuß, und ich hoffe, dass wir die Formalitäten jetzt zeitnah klären können", sagte Detlev Dammeier. Mit dem Transfer von Berisha ist der Personaletat vorerst ausgereizt. Bevor weitere neue Spieler verpflichtet werden, müssten erst welche gehen.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group