0

In eigener Sache Aufruf zur Nettikette

27.07.2009 | Stand 27.07.2009, 18:47 Uhr

Liebe User,

wir freuen uns, dass die Kommentarfunktion unter unseren Artikeln so gut angenommen worden ist. Gerade in den jüngst stürmischen Zeiten bei Arminia haben viele Fans unsere Webseite genutzt, um ihre Meinung zum Geschehen kund zu tun. Sicherlich haben die massiven und konstruktiven Meinungsäußerungen einen wesentlichen Teil zur Erneuerung bei den Blauen beigetragen.

Doch leider hat diese hohe Streitkultur in den vergangenen Wochen stark abgenommen. User haben sich gegenseitig aufs heftigste beleidigt. Doch getoppt wurde dies nach dem Zugang von Besart Berisha. Da wurde (vergeblich) versucht, rechtes Gedankengut bei uns abzukippen.

Die Online-Redaktion der Neuen Westfälischen wird so etwas niemals dulden. Und wie wir aus vielen Leserzuschriften erfahren haben, will auch der weitaus überwiegende Teil der Userschaft solche Machenschaften hier nicht lesen.

Darum sind wir nun gezwungen, jeden Kommentar vor der Veröffentlichung zu prüfen. Dass es dabei manchmal zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann, bitten wir nachzusehen. Diese Aufgabe ist uns zu ernst!

Sollte sich die Nettikette wieder einpendeln, sind wir durchaus bereit, diese Maßnahme aufzuheben.

Stefan Gerold
für die Online-Redaktion der NW

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group