Im Sommer haben die Arminia-Profis während der Vorbereitung im österreichischen Scheffau geschuftet. Im Januar 2023 soll es dann wieder ins Trainingslager gehen. Das genaue Ziel ist aber noch nicht bekannt. - © Joel Beinke
Im Sommer haben die Arminia-Profis während der Vorbereitung im österreichischen Scheffau geschuftet. Im Januar 2023 soll es dann wieder ins Trainingslager gehen. Das genaue Ziel ist aber noch nicht bekannt. | © Joel Beinke

NW Plus Logo Vorbereitung Lange WM-Pause: Arminia Bielefeld plant wieder ein Winter-Trainingslager

In dieser Saison soll der Spielbetrieb ab Mitte November für mehr als zwei Monate ruhen. Beim DSC laufen die Planungen, wie die Pause genutzt werden kann.

Benedikt Riemer

Bielefeld. Die Saison hat erst vor wenigen Wochen begonnen, doch bereits jetzt wirft die in dieser Spielzeit ungewöhnlich lange Winterpause ihre Schatten voraus. Wegen der Weltmeisterschaft in Katar wird der Spielbetrieb in der 2. Bundesliga nach dem 17. Spieltag am 12. und 13. November für mehr als zwei Monate unterbrochen. Fortgesetzt wird die Saison mit dem ersten Rückrundenspieltag am 28. und 29. Januar. Ein Umstand, der die Vereine vor besondere Herausforderungen stellt.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!