Trainer Uli Forte will mit Arminia Bielefeld am Samstagabend in Rostock die ersten Ligapunkte einfahren. - © Oliver Krato
Trainer Uli Forte will mit Arminia Bielefeld am Samstagabend in Rostock die ersten Ligapunkte einfahren. | © Oliver Krato

NW Plus Logo 3. Spieltag Wie Arminia Bielefeld bei Hansa Rostock die Wende in der Liga schaffen will

Nach zwei Niederlagen steht der DSC am Samstag bereits ein wenig unter Zugzwang. Trainer Uli Forte erklärt, was es für einen Erfolg im Ostseestadion braucht.

Benedikt Riemer

Bielefeld. Mit dem 7:1-Erfolg im DFB-Pokal gegen den Oberligisten FV Engers hat Arminia Bielefeld den ersten Pflichtspielsieg der noch jungen Saison einfahren können. Am Samstagabend (Anpfiff 20.30 Uhr) sollen nun im Auswärtsspiel bei Hansa Rostock die ersten Punkte her, um auch in der Liga anzukommen. Auf der Pressekonferenz vor der Partie gaben sich die Verantwortlichen gelassen und zuversichtlich, dass der DSC im Ostseestadion die Wende schafft und in die Erfolgsspur findet.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!