Arminias kaufmännischer Geschäftsführer Markus Rejek verlässt den Verein zum Jahresende in Richtung 1. FC Köln. - © Andreas Zobe
Arminias kaufmännischer Geschäftsführer Markus Rejek verlässt den Verein zum Jahresende in Richtung 1. FC Köln. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Wechsel nach Köln Das sagt Arminia-Bielefeld-Geschäftsführer Markus Rejek zu seinem Abgang

Der kaufmännische Geschäftsführer verlässt den DSC zum 1. Dezember zum 1. FC Köln. Es sei keine Entscheidung gegen die Bielefelder, sondern aus privaten Gründen.

Kerstin Kalkreuter

Bielefeld. Arminia Bielefeld muss sich einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer suchen: Markus Rejek verlässt den DSC in Richtung des 1. FC Köln. Sein Vertrag in Bielefeld endet am 30. November. Bei den Kölnern wird der 53-Jährige als Geschäftsführer den Bereich Marketing und Vertrieb übernehmen. Er ergänzt damit die FC-Geschäftsführung um Sportchef Christian Keller und Finanzchef Philipp Türoff.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!