0
Alessandro Schöpf (l.) und Joakim Nilsson ahnten wohl nach dem 1:2 in Bochum schon: Das war es mit dem Klassenerhalt. Nun ist auch die letzte realistische Chance verspielt. - © Witters
Alessandro Schöpf (l.) und Joakim Nilsson ahnten wohl nach dem 1:2 in Bochum schon: Das war es mit dem Klassenerhalt. Nun ist auch die letzte realistische Chance verspielt. | © Witters

Riesiger Rückstand Arminia Bielefeld wird absteigen - Stuttgart punktet gegen Bayern

Drei Punkte und acht Tore müsste der zehnfach sieglose DSC in 90 Minuten aufholen. In Bielefeld muss ab sofort für die 2. Bundesliga geplant werden.

Jan Ahlers
08.05.2022 | Stand 09.05.2022, 11:18 Uhr

Bielefeld/München. Unwahrscheinlich war der Klassenerhalt für Arminia Bielefeld ohnehin schon geworden. Jetzt ist er nur noch theoretisch möglich, aber schlichtweg unrealistisch geworden: Weil der VfB Stuttgart dem FC Bayern München am Sonntagabend ein 2:2-Remis abrang, müssen am 34. Spieltag schon Ergebnisse in außergewöhnlicher Höhe her. Arminia ist quasi abgestiegen, auch wenn Platz 16 rechnerisch noch zu holen ist.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG