Patrick Wimmer und Co. traten offensiv kaum in Erscheinung. - © Andreas Zobe
Patrick Wimmer und Co. traten offensiv kaum in Erscheinung. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Taktikcheck Warum sich Arminia in Bochum so wenig Chancen erspielt hat

Unser Experte analysiert, weshalb der DSC im Angriffsdrittel kaum präsent ist. Zudem zeigt er auf, was ein Grund für die vielen Gegentreffer ist.

Jörg Weber

Bielefeld. Nichts geht mehr bei der Arminia. Bei der 1:2-Niederlage beim VfL Bochum hielten die Bielefelder das Spiel zwar bis zur 89. Minute ergebnistechnisch offen, doch mit der gezeigten Offensivleistung waren die Arminen weit von einem Sieg entfernt. Lediglich ein Torabschluss von Burak Ince sorgte in der 83. Spielminute für Gefahr. Trainer Marco Kostmann betonte vor der Partie, dass seine Mannschaft aus dem späten Ausgleich gegen Hertha BSC Energie und Zuversicht gezogen habe. Davon war in Bochum wenig zu spüren...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG