Arminia erhält aus den TV-Übertragungsrechten jährlich einen Geldsegen. Zwischen einem kleinen Plus und großem Minus ist zur kommenden Saison noch alles möglich. - © imago images/Schiffmann
Arminia erhält aus den TV-Übertragungsrechten jährlich einen Geldsegen. Zwischen einem kleinen Plus und großem Minus ist zur kommenden Saison noch alles möglich. | © imago images/Schiffmann

NW Plus Logo Millionensumme TV-Geld: So viel steht für DSC Arminia Bielefeld auf dem Spiel

Wie teuer würde ein Abstieg und wen könnte der DSC in der Fernsehgeldtabelle noch distanzieren? Ein Blick auf die wichtigste Einnahmequelle des Klubs.

Jan Ahlers

Bielefeld. 34,4 Millionen Euro hat Arminia Bielefeld in dieser Saison aus dem Topf für nationale (31,1 Mio.) und internationale (3,3 Mio.) Übertragungsrechte eingenommen. Es ist die mit großem Abstand wichtigste Einnahmequelle des Klubs, sie allein deckt etwa die Gehaltskosten für den Lizenzspielerkader ab. Umso wichtiger ist schon jetzt die TV-Geld-Kalkulation für das kommende Jahr: Womit darf der DSC bei einem Klassenerhalt rechnen, wie groß wären die Einbußen bei einem Abstieg?

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!