Florian Krüger (am Ball) musste gegen Freiburg auch viel Defensivarbeit verrichten. - © imago images/Beautiful Sports
Florian Krüger (am Ball) musste gegen Freiburg auch viel Defensivarbeit verrichten. | © imago images/Beautiful Sports
NW Plus Logo "Ganz gute Quote"

Warum Florian Krüger eine Art Glücksbringer für die Arminia ist

Wenn der 22-Jährige von Beginn an auflaufen darf, kommt auch der Erfolg für den DSC. Das zumindest belegen eindeutig die Statistiken.

Jannis Klimburg

Bielefeld. Wie bereits beim 2:0-Erfolg in Leipzig durften Janni Serra und Florian Krüger gegen den SC Freiburg (2:2) von Beginn an auflaufen. Auch weil Routinier Fabian Klos wegen einer Rotsperre zum Zuschauen verdammt war. Der vierte nominelle Stürmer im Kader, Bryan Lasme, musste erst einmal auf der Bank Platz nehmen. Dieser Schachzug von Arminias Trainer Frank Kramer sollte sich im späten Verlauf der Partie als sehr clever und sinnvoll erweisen.Die fleißigen Offensivakteure fielen nicht unbedingt durch viele Ballaktionen und Chancen im letzten Drittel des Gegners auf...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG