0
Masaya Okugawa erzielte mit einem platzierten Schuss den 1:2-Anschlusstreffer für Arminia. - © AFP
Masaya Okugawa erzielte mit einem platzierten Schuss den 1:2-Anschlusstreffer für Arminia. | © AFP

Fußball-Bundesliga Aus 0:2 mach 2:2: Arminia holt verdienten Punkt beim SC Freiburg

Zu Beginn der beiden Halbzeiten ist der DSC nicht wirklich auf dem Platz, kassiert jeweils frühe Gegentore. Doch Okugawa und Lasme schlagen für kämpferische Ostwestfalen zurück.

Jannis Klimburg
08.01.2022 | Stand 08.01.2022, 18:47 Uhr
Benedikt Riemer

Freiburg. Mit starken Nehmerqualitäten hat sich Arminia Bielefeld einen erfolgreichen Einstand ins Jahr 2022 beschert. Wooyeong Jeong und Janik Haberer trafen, aber der DSC kämpfte sich zurück in die Partie. Masaya Okugawa mit seinem sechsten Saisontreffer und der eingewechselte Bryan Lasme bescherten den Ostwestfalen ein letztlich verdientes 2:2 (1:0)-Unentschieden beim SC Freiburg. Eines, an dem auch Stefan Ortega Moreno mit einigen Paraden seinen Anteil hatte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!