Erwischte einen Sahnetag: Florian Krüger legte beide Treffer der Arminia auf. - © imago images/Picture Point LE
Erwischte einen Sahnetag: Florian Krüger legte beide Treffer der Arminia auf. | © imago images/Picture Point LE

NW Plus Logo 2:0 gegen Leipzig Diese Puzzleteile führten Arminia zum Sieg in Leipzig

Dem Erfolg gegen Bochum folgt ein 2:0 über RBL. Zwei Spieler des DSC bejubeln eine besondere Premiere. Bielefeld hat seine Konkurrenten wieder in Sichtweite.

Jannis Klimburg

Bielefeld. Heiligabend wird erst in ein paar Tagen gefeiert. Doch Arminia Bielefeld hat die Bescherung einfach vorverlegt und in einem rasanten Endspurt in der Hinrunde sechs Punkte unter dem Weihnachtsbaum verstaut. Dem 2:0 am Dienstagabend gegen den VfL Bochum folgte nun ein 2:0 (0:0) über RB Leipzig – und das mit 20-minütiger Unterzahl wegen einer Roten Karte gegen Fabian Klos. Janni Serra (57.) und Masaya Okugawa (75.) machten mit ihren Treffern den zweiten Sieg in Folge perfekt. Das gelang den Bielefeldern in der Bundesliga letztmals im Mai 2007...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!