0
Leipzigs Torwart Peter Gulacsi kann den Ball von Bielefelds Patrick Wimmer (l., verdeckt) noch halten, den Nachschuss von Janni Serra (r.) dann nicht mehr. - © imago images/Picture Point LE
Leipzigs Torwart Peter Gulacsi kann den Ball von Bielefelds Patrick Wimmer (l., verdeckt) noch halten, den Nachschuss von Janni Serra (r.) dann nicht mehr. | © imago images/Picture Point LE
Dosenwerfen vor dem Fest

2:0-Sieg: Der Außenseiter Arminia zermürbt RB Leipzig

Janni Serra und Masaya Okugawa schießen den DSC zum Auswärtserfolg. Selbst in Unterzahl verteidigt Arminia begeisternd und gewinnt mit 22 Prozent Ballbesitz.

Benedikt Riemer
18.12.2021 | Stand 20.12.2021, 10:01 Uhr |
Jannis Klimburg

Leipzig. Arminia Bielefeld ist vor der Winterpause eine faustdicke Weihnachtsüberraschung gelungen. Der DSC hat einen ideenlosen und trägen RB Leipzig mit 2:0 (0:0) geschlagen. Janni Serra erzielte seinen ersten Bundesligatreffer, Masaya Okugawa machte später den Deckel drauf. Dabei mussten die Gäste 20 Minuten in Unterzahl agieren, weil Fabian Klos nach einem Foul an Willi Orban die rote Karte sah. Für die Schwarz-Weiß-Blauen war es der erste doppelte Bundesligasieg in Folge seit Mai 2007.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG