Nur zwölftausend Menschen wollten den FC Bayern und die Arminia am Samstagabend sehen. Laut waren nur die Gästefans. - © imago images
Nur zwölftausend Menschen wollten den FC Bayern und die Arminia am Samstagabend sehen. Laut waren nur die Gästefans. | © imago images
NW Plus Logo "Wir wollen euch impfen seh'n!"

400 Arminia-Fans nehmen gespenstisch besetzte Allianz-Arena ein

Ein Viertel der eigentlichen Stadionkapazität durfte nur belegt werden, es kamen jedoch noch deutlich weniger. Arminias Fans nutzten das gnadenlos aus.

Jan Ahlers

Bielefeld. 18.750 Karten durfte der FC Bayern für das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld verkaufen - 56.250 Ränge mussten in der Allianz-Arena corona-bedingt freibleiben. Letztlich kamen am Samstagabend aber noch viel weniger Fans tatsächlich ins Stadion: Nur 12.000 Zuschauer vermeldete der Rekordmeister - auf den Rest wirkten die strengen Auflagen wie eine durchgängige Maskenpflicht und das "2G+"-Prinzip mit zusätzlich erforderlichem Schnelltest offenbar abschreckend. 400 davon waren Arminen, wie der Klub mitteilte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG