0
Münchens Robert Lewandowski (l.) geht zum Kopfball hoch, rechts Arminias Amos Pieper. - © picture alliance/dpa
Münchens Robert Lewandowski (l.) geht zum Kopfball hoch, rechts Arminias Amos Pieper. | © picture alliance/dpa
Bundesliga

71 Minuten steht die Null: Arminia unterliegt dem FC Bayern knapp mit 0:1

Der DSC wehrt sich mit allen Mitteln, dennoch dominiert der deutsche Rekordmeister das Spielgeschehen. Leroy Sané erzielt den goldenen Treffer.

Jannis Klimburg
27.11.2021 | Stand 27.11.2021, 21:41 Uhr
Benedikt Riemer

München. Arminia Bielefeld wehrte sich im Rahmen seiner Möglichkeiten tapfer, zeigte einen leidenschaftlichen Auftritt. Doch diese Tugenden sollten am 13. Spieltag nicht helfen. Der FC Bayern München präsentierte sich nach der 1:2-Pleite beim FC Augsburg mit viel Wut und Torhunger im Bauch.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG