Arminias Sportchef Samir Arabi mahnt zu einer realistischen Einschätzung der derzeitigen sportlichen Situation. - © picture alliance / augenklick/Jürgen Fromme/firo
Arminias Sportchef Samir Arabi mahnt zu einer realistischen Einschätzung der derzeitigen sportlichen Situation. | © picture alliance / augenklick/Jürgen Fromme/firo
NW Plus Logo Länderspielpause

Arminias Sportchef Samir Arabi: "Beim Fußball gibt es leider keine B-Note"

Der 42-Jährige mahnt zu einer realistischen Einschätzung der sportlichen Lage. Dabei bezieht er sich auf die unterschiedlichen finanziellen Mittel der Klubs.

Jannis Klimburg

Bielefeld. Nur vier Zähler, noch kein einziger Sieg: So sieht die magere Bilanz von Arminia Bielefeld nach sieben Bundesliga-Spieltagen aus. Allerdings spiegeln diese vier Unentschieden nicht die gezeigte Leistung des DSC wider. Aus diesem nicht gerade einfachen Auftaktprogramm hätte die Mannschaft von Trainer Frank Kramer durchaus mehr mitnehmen können. Wenn nicht sogar müssen, wie Arminias Sportchef Samir Arabi im Gespräch mit nw.de erklärt. "Beim Eiskunstlauf gibt es eine B-Note. Beim Fußball leider nicht, da geht es eben nur um Punkte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!