Lennart Czyborra (hinten) gab sein Startelf-Debüt für Arminia, hatte aber gegen schnelle Leverkusener kein leichtes Spiel. - © Wolfgang Rudolf
Lennart Czyborra (hinten) gab sein Startelf-Debüt für Arminia, hatte aber gegen schnelle Leverkusener kein leichtes Spiel. | © Wolfgang Rudolf
NW Plus Logo Dritte Saisonpleite

Arminia chancenlos: Die Einzelkritik zum 0:4 gegen Leverkusen

Nur in den ersten Minuten konnte der DSC noch mithalten, danach bestimmte Bayer das Geschehen auf dem Rasen. Die Benotung der Bielefelder Profis.

Jan Ahlers
Jannis Klimburg

Bielefeld. Tief durchatmen, schütteln, abhaken: Arminia Bielefelds Sonntagabend wurde zu einer aus Sicht der Hausherren ziemlich bitteren Vorstellung. Bayer Leverkusen war spätestens ab der 2:0-Führung deutlich überlegen, der DSC bot dem Tabellenzweiten zu viel an, offenbarte gegen den bislang stärksten Gegner Probleme im Umschaltverhalten nach eigenen Ballverlusten. Leverkusen bestrafte das nicht gnadenlos, aber doch in steter Regelmäßigkeit. Unsere Einzelkritik fällt daher heute weniger gut aus. Stefan Ortega Moreno Hielt seinen ersten Ball, als es 0:2 stand und er gut gegen Schick verkürzte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!