Bryan Lasme (r.) war am Samstag in Berlin überfordert. Wie schnell kann Arminia die Offensivprobleme beheben? - © imago images/Jan Huebner
Bryan Lasme (r.) war am Samstag in Berlin überfordert. Wie schnell kann Arminia die Offensivprobleme beheben? | © imago images/Jan Huebner
NW Plus Logo Ladehemmung

Zu geringe Chancenverwertung: Arminias Sturmproblem analysiert

Bis dato kann der DSC seine Trefferquote im Vergleich zum Vorjahr nicht verbessern. Die Statistiken untermauern den bisherigen Chancenwucher, doch noch fehlt es im Kader an sofortigen Alternativen.

Jan Ahlers

Bielefeld. Nicht einmal ein Fünftel der Bundesliga-Saison ist absolviert, doch in der Tabelle haben sich die Kräfteverhältnisse schon nach sechs Spieltagen beachtlich sortiert: Vorne grüßen der FC Bayern, Leverkusen, Wolfsburg und der BVB – ein Quartett, das genau dort auch erwartet wurde. Für Arminia Bielefeld gilt Ähnliches, jedoch auf der anderen Seite des Klassements: Augsburg, der DSC sowie die Aufsteiger Bochum und Fürth belegen die Ränge 15 bis 18. Es ist nicht abwegig, dass sich der künftige Abstiegskampf maßgeblich innerhalb dieses Viererpacks abspielen wird...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!