Der schmerzhafte Zusammenprall von Fabian Klos (oben) und Timo
Baumgartl, den es deutlich schlimmer erwischt hatte, überschattete den
Samstagnachmittag. - © picture alliance/nordphoto
Der schmerzhafte Zusammenprall von Fabian Klos (oben) und Timo
Baumgartl, den es deutlich schlimmer erwischt hatte, überschattete den
Samstagnachmittag. | © picture alliance/nordphoto
NW Plus Logo Die Stimmen der Anderen

"Wellenbad der Gefühle": Union gegen Arminia im Medienecho

Stärkere Gastgeber, aber zumindest phasenweise auch giftige Bielefelder sahen Fußballfans am Samstagnachmittag. Was schreiben andere Medien? Unser Überblick.

Jan Ahlers

Berlin/Bielefeld. Ganz einfach sind sie nicht, die Bedingungen für Medienvertreter im Stadion an der Alten Försterei: Lange Wege von den Tribünen zu den Arbeitsräumen, ein Sitzplatz auf Höhe des Strafraums - den Überblick zu behalten ist da gar nicht so leicht. Nicht nur nw.de, sondern auch viele andere Medien waren am Samstag vor Ort, um über den 1:0-Sieg des 1. FC Union Berlin zu berichten. Wir haben eine Auswahl der Berichte aus Berlin zusammengestellt. Tagesspiegel Es war unheimlich still im Stadion An der Alten Försterei...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG