0
Arminia darf gegen Bayer 04 Leverkusen 16.250 Zuschauer in der Schüco-Arena begrüßen. - © Wolfgang Rudolf
Arminia darf gegen Bayer 04 Leverkusen 16.250 Zuschauer in der Schüco-Arena begrüßen. | © Wolfgang Rudolf

Schritt Richtung Normalität Arminia darf gegen Leverkusen mehr Zuschauer als bisher begrüßen

Weiterhin bestehen bleibt hingegen die Pflicht, beim Stadion-Einlass einen 3G-Nachweis zu erbringen sowie einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Jannis Klimburg
20.09.2021 | Stand 20.09.2021, 15:45 Uhr

Bielefeld. Es hatte sich in den vergangenen Wochen bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Arminia Bielefeld darf zum nächsten Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen, das am Sonntag, den 3. Oktober um 19.30 Uhr ausgetragen wird, weitere Schritte in Richtung Normalität gehen. Das teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit. In Einklang mit der Corona-Schutzverordnung Nordrhein-Westfalen sowie nach Absprache mit den Bielefelder Behörden und den guten Erfahrungen bei den bisherigen Heimspielen kann der DSC gegen "die Werkself" 16.250 Zuschauer in der Schüco-Arena begrüßen. Bei den bisherigen drei Heimspielen der Saison waren dagegen "nur" 13.750 Zuschauer zugelassen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG