0
Gegen die TSG Hoffenheim soll Arminia-Verteidiger Amos Pieper (r.) auf den Rasen zurückkehren. - © Wolfgang Rudolf
Gegen die TSG Hoffenheim soll Arminia-Verteidiger Amos Pieper (r.) auf den Rasen zurückkehren. | © Wolfgang Rudolf
Arminia Bielefeld

DSC-Splitter: Pieper zurück im Training - Union-Tickets erhältlich

Beim Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim hofft Frank Kramer auf einen Einsatz seines Leistungsträgers in der Innenverteidigung. Die Themen der Woche im Überblick.

Benedikt Riemer
15.09.2021 | Stand 15.09.2021, 19:53 Uhr

Bielefeld. Nach der unglücklichen 1:3-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach am Sonntagabend laufen bei Arminia Bielefeld längst die Vorbereitungen auf das nächste Heimspiel am kommenden Samstag (15.30 Uhr) gegen die TSG Hoffenheim. Dann hofft Trainer Frank Kramer, wieder auf Abwehrchef Amos Pieper zurückgreifen zu können. Der 23-Jährige laborierte zuletzt an einer Sprunggelenksblessur, nahm aber am Mittwoch wieder an Teilen des Teamtrainings teil. Hier ein Überblick über die Themen der Woche.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!