Arminias Wirbelwind Patrick Wimmer (r.) hatte keinen leichten Stand gegen die Gladbacher Defensive. - © picture alliance
Arminias Wirbelwind Patrick Wimmer (r.) hatte keinen leichten Stand gegen die Gladbacher Defensive. | © picture alliance
NW Plus Logo Die Stimmen der Anderen

"Arminia hat sich mehr als nur gut angestellt": Die Medienschau zum Spiel

Ein engagierter Auftritt des DSC wird nicht belohnt. Trotz der 1:3-Pleite in Mönchengladbach lässt sich auf der Leistung aufbauen.

Jannis Klimburg

Mönchengladbach. Nach drei Unentschieden in Serie kassierte Arminia Bielefeld die erste Niederlage der laufenden Bundesliga-Saison beim 1:3 bei der Borussia in Mönchengladbach. Dabei gingen die Gäste überraschend mutig zu Werke, attackierten den Gegner über weite Strecken sehr früh. Doch der große Aufwand des DSC wurde am Ende nicht belohnt. Die Mannschaft von Trainer Frank Kramer zeigte sich nach dem Seitenwechsel binnen 180 Sekunden auf der eigenen linken Seite zweimal unachtsam, was die Gladbacher eiskalt ausnutzten und sich somit auf die Siegerstraße brachten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!