0
Wie in der vergangenen Saison auch jetzt die Nummer eins: Stefan Ortega Moreno. - © Oliver Krato
Wie in der vergangenen Saison auch jetzt die Nummer eins: Stefan Ortega Moreno. | © Oliver Krato
Arminia Bielefeld

In Scheffau verschärft sich bei Arminia der Startelfkampf

Ab Freitagnachmittag geht Arminia Bielefeld in den nächsten Teil der Vorbereitung über: Spielformen und die Suche nach der besten Elf stehen auf der To-do-Liste.

Jan Ahlers
15.07.2021 | Stand 15.07.2021, 21:00 Uhr

Bielefeld. Am Freitagfrüh hebt der Flieger ab: Von Paderborn aus geht es für Arminia Bielefeld über München an den Wilden Kaiser in Tirol. Um 13.30 Uhr wird der 46-köpfige Tross, je zur Hälfte Spieler und Trainer- sowie Funktionsteam, im Fünf-Sterne-Hotel "Kaiserlodge" in Scheffau erwartet, am späten Nachmittag geht es auf den hoteleigenen Platz. Die 1.500-Seelen-Gemeinde hat sich herausgeputzt für den prominenten Besuch, einzig das Wetter spielt zunächst wohl nicht mit: Bis einschließlich Sonntag soll das alpine Wanderparadies zum Regenloch werden, dann darf auch in Österreich auf Sommer gehofft werden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!