Arminia-Trainer Frank Kramer (r.) coacht sein Team, links sein Kollege Pal Dardai von Hertha BSC. - © imago images/Contrast
Arminia-Trainer Frank Kramer (r.) coacht sein Team, links sein Kollege Pal Dardai von Hertha BSC. | © imago images/Contrast
NW Plus Logo Taktikcheck

Was es jetzt für einen Arminia-Heimsieg gegen Hoffenheim braucht

Unser Experte analysiert das 0:0 in Berlin und richtet den Blick auf das wichtige Spiel am Samstag.

Jörg Weber

Bielefeld. Arminia Bielefelds Trainer Frank Kramer hat mit seiner Mannschaft die vierzehntägige Spielpause gut genutzt, um die defensive Stabilität zurückzugewinnen. Gegen das Berliner Millionenensemble, das dieses Prädikat beim 0:0 am Sonntag in keiner Phase des Spiels bestätigen konnte, gelang den Arminen ein verdienter Punktgewinn. Die zweite Halbzeit war schwere Fußballkost. Man kann dem gebürtigen Ostwestfalen Lars Windhorst, der mit seiner Tennor-Holding 290 Millionen Euro in den Hauptstadtclub investiert hat, nur wünschen, nicht Augenzeuge im Olympiastadion gewesen zu sein, um zu sehen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!