0
Sebastian Müller muss sich in Osnabrück hinten anstellen, nachdem er in Spätwinter für einige Wochen von Beginn an spielen durfte. - © imago images/Nico Paetzel
Sebastian Müller muss sich in Osnabrück hinten anstellen, nachdem er in Spätwinter für einige Wochen von Beginn an spielen durfte. | © imago images/Nico Paetzel

Arminia Bielefeld Müller, Niemann und Co.: Wie sich Arminias Leihspieler schlagen

Fünf Jungprofis sammeln derzeit anderorts Spielpraxis. Wer sich durchgesetzt hat und wer nicht.

Jan Ahlers
29.04.2021 | Stand 29.04.2021, 08:12 Uhr

Bielefeld. Fünf Spieler hat Arminia Bielefeld von anderen Erstligisten aus Deutschland, Holland, Belgien und Österreich ausgeliehen. Ritsu Doan war die positive Überraschung, der Rest wird, das liegt mit nahendem Saisonende mehr und mehr nahe, eher keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Doch wie ergeht es jenen Talenten, die der DSC vor der Saison als auch im Winter vorübergehend bei anderen Klubs untergebracht hat? Haben sich die Leihgeschäfte ausgezahlt, sind die Jungprofis zu Spielzeit gekommen?

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

NW News

Jetzt installieren