0
"Zack, hast du einen Fall": Arminias Sport-Geschäftsführer Samir Arabi erlebte kürzlich die erste Corona-Infektion in seiner Mannschaft, nun wurde die Anzahl der Testungen noch einmal erhöht. - © imago images
"Zack, hast du einen Fall": Arminias Sport-Geschäftsführer Samir Arabi erlebte kürzlich die erste Corona-Infektion in seiner Mannschaft, nun wurde die Anzahl der Testungen noch einmal erhöht. | © imago images

Corona-Terminnot Arminia-Sportchef Arabi will an Bundesliga-Relegation festhalten

Ein Zweitliga-Präsident hatte eine Absage der Relegation in dieser Saison ins Spiel gebracht, dort droht mehreren Klubs ein Terminchaos. Arminias Sport-Geschäftsführer Samir Arabi nimmt Stellung.

Holger Schmidt
15.04.2021 | Stand 15.04.2021, 18:21 Uhr

Bielefeld. Sportchef Samir Arabi vom Bundesliga-16. Arminia Bielefeld hat sich gegen eine Abschaffung der Relegation in den Fußball-Profiligen ausgesprochen. „Es kann ja auch sein, dass jemand mit dem Vorschlag kommt, dass der 16. direkt absteigt", sagte Arabi schmunzelnd auf den Hinweis, dass die Arminia so größere Chancen auf den Klassenerhalt habe, und fügte hinzu: „Solange wir in der Lage sind, die Liga zu Ende zu spielen, sollten wir das Reglement beibehalten. Allerdings ist es dafür auch wichtig, dass die zweite Liga die fehlenden Spiele aufholt, damit wir alle zeitgleich enden." Zuletzt hatte Präsident Jürgen Machmeier vom Zweitligisten SV Sandhausen eine Abschaffung der Relegation öffentlich angeregt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG