Nils Petersen (beim Kopfball) wusste die DSC-Defensive um Joakim Nilsson schon im Hinspiel zu beschäftigen. - © imago images/ULMER Pressebildagentur
Nils Petersen (beim Kopfball) wusste die DSC-Defensive um Joakim Nilsson schon im Hinspiel zu beschäftigen. | © imago images/ULMER Pressebildagentur

NW Plus Logo Arminia Bielefeld Auf welche Freiburger Arminias Defensive vorbereitet sein muss

Drei Angreifer fallen für das Spiel am Freitag aus, doch der SC verfügt über Alternativen. Welche das sind und was für sie spricht.

Philipp Kreutzer

Bielefeld. Dem SC Freiburg fehlt in seinem Auswärtsspiel am Freitag bei Arminia Bielefeld (Anstoß: 20.30 Uhr) fast die Hälfte seiner Offensive. Die Mittelstürmer Lucas Höler und Ermedin Demirovic sitzen Gelbsperren ab, Linksaußen Vincenzo Grifo hat sich während einer Länderspielreise für Italien mit dem Coronavirus infiziert. Doch der SC verfügt über einige Alternativen für den Angriff. Wir zeigen, auf wen sich die Bielefelder Defensive einstellen muss. Roland Sallai Der schnelle und torgefährliche Rechtsaußen ist in Top-Form und dürfte auch am Freitag in Bielefeld gesetzt sein...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Die News-App

Jetzt installieren