Arminia-Trainer Uwe Neuhaus versucht, während des Spiels gegen Wolfsburg von außen einzuwirken. - © picture alliance/dpa
Arminia-Trainer Uwe Neuhaus versucht, während des Spiels gegen Wolfsburg von außen einzuwirken. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Taktikcheck 0:3 gegen Wolfsburg: Wo Arminia jetzt zulegen muss

Unser Experte analysiert die Heimniederlage und zeigt auf, was dem Aufsteiger fehlte, um zu punkten.

Jörg Weber

Bielefeld. Vier Tage nach dem spektakulären 3:3 bei Bayern München war Arminia Bielefeld der formstarken und schwer zu bespielenden Mannschaft des VfL Wolfsburg in allen Belangen unterlegen. Vielleicht war es der kurze Abstand zum Spiel in München, vielleicht war es auch die hohe individuelle Qualität der Wolfsburger Spieler, die die Bielefelder beim 0:3 chancenlos sein ließen. Vor dem Spiel hatten die Verantwortlichen von Arminia Bielefeld betont, dass es für den Klassenerhalt auch "big points" gegen die Großen der Liga brauche...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!