Jacob Laursen (l.), hier im Duell mit Wolfsburgs Kevin Mbabu, konnte vor dem 0:1, das über seine linke Defensivseite entstand, nicht mehr eingreifen. - © imago images
Jacob Laursen (l.), hier im Duell mit Wolfsburgs Kevin Mbabu, konnte vor dem 0:1, das über seine linke Defensivseite entstand, nicht mehr eingreifen. | © imago images

NW Plus Logo Einzelkritik Offensiv enttäuschend, hinten unsicher: Die Einzelkritik zum 0:3 von Arminia

Beim 0:3 gegen den VfL Wolfsburg sind die starken Gäste der Arminia in allen Belangen einen Schritt voraus. So bewerten wir die Auftritte der DSC-Profis am Freitagabend.

Jan Ahlers

Bielefeld. Das war eine eindeutige Angelegenheit: Beim 0:3 gegen den VfL Wolfsburg war für Arminia Bielefeld am Freitagabend überhaupt nichts zu holen. Kaum ein DSC-Profi erreichte seine Durchschnittsform, mancher Leistungsträger hatte unglückliche Momente. Die Einzelkritik zur deutlichen Heimniederlage. Stefan Ortega Moreno Sonst so sicher, flutschte dem Schlussmann vor dem 0:2 der Volleyschuss von Wout Weghorst aus den Händen - Renato Steffen bedankte sich. Es war der erste gröbere Fehler des Keepers seit Monaten, die anderen beiden Gegentore waren für ihn kaum zu verhindern...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!