0
Arminias Abwehrspieler Cedric Brunner reagiert enttäuscht nach dem Tor zum 0:1. - © dpa
Arminias Abwehrspieler Cedric Brunner reagiert enttäuscht nach dem Tor zum 0:1. | © dpa
Arminia Bielefeld

26 Schüsse, kein Tor: Arminia unterliegt Bremen mit 0:2

Arminia Bielefeld dominiert in der ersten Halbzeit der Nachholpartie gegen Werder Bremen das Geschehen, versäumt aber das Toreschießen. Die Quittung folgt nach dem Wechsel, am Ende heißt es 0:2.

Philipp Kreutzer
10.03.2021 | Stand 11.03.2021, 06:28 Uhr |
Benedikt Riemer

Bielefeld. Sie hatten den Sprung auf Tabellenplatz 15 anvisiert, doch statt des erhofften Heimsiegs brachte das Nachholspiel gegen Werder Bremen den Profis von Arminia Bielefeld eine herbe Enttäuschung. Am Ende eines verkorksten Abends stand eine unglückliche 0:2 (0:0)-Niederlage, die den Kampf um den Klassenerhalt für den Aufsteiger nicht leichter werden lässt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!