Arminia ist gegen Mainz gefordert. Dann wird wohl Joakim Nilsson (r.) den am Oberschenkel verletzten Amos Pieper ersetzen. - © imago images
Arminia ist gegen Mainz gefordert. Dann wird wohl Joakim Nilsson (r.) den am Oberschenkel verletzten Amos Pieper ersetzen. | © imago images
NW Plus Logo Arminia Bielefeld

Jetzt zählt's für Arminia: "Gegen diese Gegner müssen wir punkten"

Arminia weiß, was die Stunde geschlagen hat: Für gute Chancen auf den Bundesliga-Verbleib sollte der DSC schon im Heimspiel gegen Mainz punkten. Was Sportchef Samir Arabi im wichtigen Dezember sehen will.

Jan Ahlers

Bielefeld. Die Leistungen sind zwar besser geworden, die Ergebnisse aber (noch) nicht: Nach sieben Nullrunden in Folge, drei fehlen noch bis zu einem unrühmlichen Rekord aus der Saison 1999/2000, soll bei Arminia Bielefeld gegen den Drittletzten Mainz 05 (Samstag, 15.30 Uhr) die Wende her. „Wir müssen den Turnaround schaffen", fordert Sport-Geschäftsführer Samir Arabi sogar. Das sind die Themen vor dem Spiel. Ein Tausch wird nötig Für den ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG