Jonas Kamper und die Bayern schauen dem Ball hinterher, den er am 16. September 2006 zum 2:1 im Tor versenkt. - © Imago Images
Jonas Kamper und die Bayern schauen dem Ball hinterher, den er am 16. September 2006 zum 2:1 im Tor versenkt. | © Imago Images
NW Plus Logo Arminias Siege gegen die Bayern

So besiegte Arminia 2006 die Bayern: Wichniareks Kopfball, Kampers Kracher

5. und (vorerst) letzter Teil der Serie: Mit gefühlt 250 Stundenkilometern trifft der Däne zum 2:1-Sieg. Gästetrainer Magath flüchtet sich in Sarkasmus.

Michael König

Bielefeld. Für beide Teams ist es bis dahin eine mühsame Saison 2006/07. Arminia hat aus den drei Spielen gegen Hamburg, Stuttgart und Mönchengladbach einen Zähler geholt und ist im DFB-Pokal in der ersten Runde ausgeschieden. Gegen einen Regionalligisten. Gegen Pfullendorf. Den Bayern ist es nicht viel besser ergangen, sie quälen sich im Pokal gegen St. Pauli zu einem 2:1 nach Verlängerung. In der Bundesliga springt nach zwei Siegen zum Auftakt nur ein 0:0 gegen Nürnberg heraus. Das Vorrundenspiel der Champions League gegen Spartak Moskau endet zwar 4:0, ist aber trotzdem kräftezehrend...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG