Nicht zum ersten Mal bringt ein verletzter Andreas Voglsammer (l.) Sportchef Samir Arabi (r.) ins Grübeln. archivfoto: Wolfgang Rudolf - © Wolfgang Rudolf
Nicht zum ersten Mal bringt ein verletzter Andreas Voglsammer (l.) Sportchef Samir Arabi (r.) ins Grübeln. archivfoto: Wolfgang Rudolf | © Wolfgang Rudolf

NW Plus Logo Arminia Bielefeld Arminia sucht belastbare Spieler – und einen Stürmer

Das doppelte Verletzungspech des Andreas Voglsammer soll die Ausnahme bleiben, spätestens wenn die Rückrunde mit einem straffen Programm aufwartet.

Jan Ahlers

Bielefeld. Die neuerliche Fußverletzung von Andreas Voglsammer hat auch Arminias Sportchef Samir Arabi nicht geschmeckt. Einige Wochen Pause stehen dem 28-jährigen Stürmer bevor, die Rehabilitation hat bereits begonnen und soll nicht wie noch nach dem Mittelfußbruch im Frühjahr in der bayerischen Heimat, sondern in Bielefeld stattfinden. Dass Voglsammer am Trainingslager im österreichischen Scheffau ab dem 23. August teilnehmen wird, ist laut Arabi unwahrscheinlich. Unmittelbaren Transferbedarf zieht er aus dem erlittenen Haarriss des zuletzt zweitbesten Arminia-Torschützen aber nicht...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group