0
15.000 Fans sollen es gewesen sein, die mit Arminia vor sieben Jahren auf dem Rathausbalkon die Rückkehr in Liga zwei feierten. Fotograf Wolfgang Rudolf fing die Jubelszenen aus der obersten Etage ein. - © Wolfgang Rudolf (Archiv)
15.000 Fans sollen es gewesen sein, die mit Arminia vor sieben Jahren auf dem Rathausbalkon die Rückkehr in Liga zwei feierten. Fotograf Wolfgang Rudolf fing die Jubelszenen aus der obersten Etage ein. | © Wolfgang Rudolf (Archiv)

Blick vom Block Und was hätten wir gefeiert!

Arminia hat alle Gegner hinter sich gelassen und ist endlich wieder in die erste Bundesliga aufgestiegen. Doch ein Gegner bleibt scheinbar unbesiegbar und quält die Fans saisonübergreifend.

Armine von der Süd
29.06.2020 | Stand 29.06.2020, 11:52 Uhr

Während ich diese Zeilen schrieb, hätte ich eigentlich inmitten meines Fanclubs und diverser Zehntausender weiterer Arminenfans in der Nähe des Bielefelder Rathauses sein sollen. Wir hätten zuvor beim klaren und verdienten 3:0-Sieg gegen Heidenheim die (für mich eher peinliche) La Ola gefühlte 115 Mal durchs Stadion rollen lassen. Unterbrochen von dreimal 2Unlimited-Einlagen nach den Toren.

realisiert durch evolver group