Rechtsverteidiger Cédric Brunner (l.) kam zur Saison 2018/19 als Neuzugang zum DSC Arminia. Jetzt wurde veröffentlicht, wie viel Geld die Bielefelder in jener Spielzeit für die Dienste von Spielerberatern zahlten. - © Thomas F. Starke/DSC Arminia
Rechtsverteidiger Cédric Brunner (l.) kam zur Saison 2018/19 als Neuzugang zum DSC Arminia. Jetzt wurde veröffentlicht, wie viel Geld die Bielefelder in jener Spielzeit für die Dienste von Spielerberatern zahlten. | © Thomas F. Starke/DSC Arminia

NW Plus Logo Arminia Bielefeld Arminia zahlt 1,15 Millionen Euro an Berater – Siebter im Ligavergleich

Die DFL-Finanzkennzahlen geben Einblick über die Höhe von Personaletat und Beraterkosten der Profiklubs in der Saison 2018/19. Der VfB Stuttgart zahlt zehnmal so viel an Vermittler wie Arminia.

Jan Ahlers

Bielefeld. Arminia Bielefeld hat in der Saison 2018/19 einen niedrigen Millionenbetrag für die Leistungen von Spielervermittlern überwiesen. 1,15 Millionen Euro habe der DSC an Berater bezahlt – das geht aus einer Auflistung der Finanzkennzahlen aller 36 Profivereine, die die Deutsche Fußball-Liga (DFL) seit wenigen Jahren transparent veröffentlicht, hervor. Damit lag Arminia unter den Zweitligisten im vorderen Mittelfeld...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group